Der Verein

Der Verein „Harmonik Zentrum Deutschland e.V.“ wurde am 17. Mai  2014 in Nürnberg von 17* Mitgliedern gegründet. Dazu gehören die meisten Mitglieder des am gleichen Tag beendeten Vereins „Harmonik-Netzwerk“. Der Sitz dieses Vereins ist Nürnberg. Er ist beim Registergericht des Amtsgerichts Nürnberg eingetragen und vom Zentralfinanzamt Nürnberg als gemeinnützig anerkannt.

Wie der beendete Verein „Harmonik-Netzwerk“ fühlt sich auch dieser Verein  der Weiterführung der Arbeit des „Kreises der Freunde um Hans Kayser“ verpflichtet, der im Jahr 2008 mit dem Tod von Walter Ammann zu Ende ging.

Darüber hinaus wird dieser Verein der seitdem international weitergegangen Entwicklung der Harmonik Rechnung tragen. Er steht dehalb auch allen Harmonikfreunden in aller Welt offen, denen es ein Anliegen ist, die Arbeit auf dem Gebiet der Harmonik fortzusetzen und diese Arbeiten möglichst eng zu vernetzen.

Dieser Verein hält es für eine kulturpolitisch wichtige Aufgabe, die Ergebnisse harmonikaler  Arbeiten möglichst breit allen Personen und Institutionen  zugänglich zu machen, die für die Wahrung und Weiterentwicklung der abendländischen Kultur verantwortlich sind. Dies gilt insbesondere für alle Bereiche und Ebenen der Pädagogik, weil dort die kulturellen Grundlagen  jeder Kultur gelegt werden.

Bis auf weiteres liegt der Schwerpunkt aller Aktivitäten des Vereins in den deutschprachigen Ländern. Kontakte darüber hinaus sind jedoch hochwillkommen. Alle Mitglieder des Vorstandes sind in der Lage, auch in englischer Sprache zu korrespondieren.

*) Z.Zt. – am 20. Januar 2017 – sind wir 25 Mitglieder. Wir nehmen gerne auch weiterhin Mitglieder auf, die uns bei unserer – und damit ihrer eigenen – Arbeit, unterstützen wollen. Vgl. dazu die Beitrittserklärung auf dieser Seite.

Ihre Ansprechpartner:

Dr. Hans G. Weidinger und Dipl Ing. (FH) Willibald Limbrunner .

Deren Adressen siehe unter „Vorstand“.